Die letzten Vorbereitungen auf den Marathon

Nun sind es nur noch 7 Tage bis wir endlich unseren Marathon laufen werden. Wahnsinn, wie schnell die Zeit herum gegangen ist! Das Training ist so gut wie abgeschlossen, in dieser Woche wird nur noch ein wenig die Fitness gehalten ohne dass wir noch eine hohe Intensität beim Laufen angehen.

Für die letzte Woche möchte ich euch noch ein paar Tipps mitgeben, damit ihr den Marathon unter möglichst optimalen Bedingungen absolvieren könnt. Diese Tipps sind alles Dinge, die ich früher nicht gemacht habe und daraus teilweise schmerzhafte Erlebnisse erfahren hatte. Macht also nicht die selben Fehler wie ich früher 😉

Wenn ihr Probleme mit Blasen an den Füßen habt, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, um euch regelmäßig jeden Tag eure Füße einzucremen. Dafür gibt es spezielle Cremes, aber zur Not tut es auch die Nivea 😉 Feuchte Füße sind weniger blasenanfällig als trockene Füße.

Um ganz sicher zu gehen, holt euch vorsichtshalber nochmal Blasenpflaster. Die von Compeed sind zwar schweineteuer, aber sobald sie auf die Blase aufgetragen sind, merkt ihr genau gar nichts mehr davon!

Schneidet noch einmal eure Fußnägel. Nichts ist ärgerlicher als blaue Flecken an den Füßen, weil die Fußnägel doch einen Ticken zu lang waren.

Für die Brustwarzen empfiehlt es sich nochmal extra Tape mitzunehmen. Falls die irgendwann so gereizt sind, dass sie anfangen zu bluten, kann das auch schmerzhaft sein. Ich muss zugeben, dass ich bisher noch nie Probleme damit hatte, aber ich habe oft Leute gesehen, die in blutigen Shirts durch das Ziel gelaufen sind.

Ansonsten bleibt mir nur noch eine Sache zu sagen: Haltet euch in dieser letzten Woche ruhig, übertreibt nichts mehr und verletzt euch nicht! Dann wird das nächsten Sonntag schon laufen 🙂

looking-good

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.