Winterlauf Aachen

Am letzten Sonntag fand in Aachen der Winterlauf statt. Wir hatten uns frühzeitig entschlossen mit einer großen Gruppe auch dort an den Start zu gehen. Bei milden Temperaturen hatten wir einen sehr schönen Wettkampf!

Winterlauf 1

Im Vorfeld hatten sich leider Benjamin und Heiko krankheitsbedingt abgemeldet und auch wir aktiven Läufer hatten teilweise noch mit Blessuren zu kämpfen. Nichtdestotrotz haben wir uns gegen halb zehn zum Zielbereich im Aachener Süden durchgeschlagen. Von dort aus ging es nämlich zunächst mit Bussen durch die Pampa hindurch zu unserem Start mitten im Grünen. Bei einer Starterzahl von 2500 Läufern ist das schon eine logistische Herausforderung gewesen, die der Veranstalter aber sehr gut gemeistert hat.

Auch ohne Eric, der sich ein wenig verspätet hatte, fühlte sich der knapp 30-minütige Trip wie eine Klassenfahrt an. Als wir im Startbereich angekommen waren, wartete die erste Überraschung auf uns: Durch leichten Regen und viele viele Füße war der Einlaufbereich vollkommen durchmatscht. Das konnte ja heiter werden…

Immerhin hat Nobis als Sponsor des Laufes noch einmal für ein angehmes Printen Doping gesorgt, bevor Eric 3 Minuten vor dem Start doch noch angekommen ist und wir ihm die Startnummer angeheftet haben.

Winterlauf 2

Dann ging es auch schon los auf der 18 km langen Strecke, die durch sehr schöne Landschaften führt. Der Vorteil an einer Strecke, die nicht im Kreis führt, wird hier sehr schnell deutlich. Auf jedem Meter kann man etwas neues sehen und überall standen Menschengruppen, die uns angefeuert haben!

Nachdem wir anfänglich noch zusammen in der großen Gruppe gelaufen sind, hat sich während der Strecke unsere Gruppe aufgesplittet. Vorne dran war Paul N., der an dem Tag den fittesten Eindruck gemacht hat. Wenige Minuten dahinter hat sich eine Dreiergruppe mit Michael, Paul S. und Matthias gebildet, die bis kurz vorm Ziel zusammen gelaufen ist.

Winterlauf 3

Nils hat sich zwischendrin alleine weiter nach vorne durchgeschlagen und ist dafür mit einem sehr schicken Zieleinlaufsfoto belohnt worden 😉

Winterlauf 4

Zuletzt haben dann noch Sarah, Eric und ich uns einen kleinen Endspurt geliefert, bis wir allesamt glücklich und zufrieden mit dem Erreichten im Ziel angekommen sind!

Winterlauf 5

Dort wurden wir dann von dem Rest des Teams mit warmen Getränken empfangen und konnten es uns gut gehen lassen! An diesem letzten gemeinsamen Lauf des Jahres haben wir uns noch einmal erinnern können, was wir bisher geleistet haben und mit welcher Ausdauer wir unser Projekt voran bringen!

Das war ein sehr erfolgreiches Jahr und ich hoffe, dass es im neuen Jahr genauso weiter gehen wird! Dann schaffen wir nicht nur gemeinsam den Marathon in Madrid, sondern auch unser Spendenziel zu erreichen 🙂

Winterlauf 6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.